Einsätze

Alarmierung vom 28. Sep. 2021

#21-037

28. Sep. 2021

Person in Schacht gestürzt


Dienstagabend wurden wir um 18 Uhr auf das Gelände der ökologischen Entwässerungsanlage in Hämelerwald Süd alarmiert. Gemeldet war uns eine Person, welche sich nach einem vermeintlichen Sturz in einem Schacht mit Filtratschlamm nicht ansprechbar befinden soll.

Vor Ort eingetroffen hat sich die gemeldete Lage bestätigt. In einem ca. 5-6 Meter tiefen Schacht befand sich die Person unter Wasser treibend und war auch bei unserem Eintreffen nicht ansprechbar. Für die anwesenden Angehörigen wurde umgehend eine Notfallseelsorge gerufen und sofort die Menschenrettung eingeleitet. Erschwerend kam jedoch hinzu, dass eine hohe Konzentration von Schwefelwasserstoff und Methangasen im Schacht zu erwarten und mit einer Explosionsgefahr zu rechnen war. Aufgrund dieser Annahme wurde mittels Gasmessgerät die Konzentration im Schacht gemessen. Die Annahme der Explosionsgefahr hat sich bestätigt, worauf die Bergung der Person unter explosionsgeschützten Umständen erfolgen musste. Unterstützend wurden hierfür weitere Kräfte nachalarmiert.

Für die Bergung der Person musste zunächst das Filtratwasser mittels explosionsgeschützter Pumpe aus dem Schacht gepumpt werden. Im Anschluss konnte die Person dann unter Führung der Absturzsicherungsgruppe unter schwerem Atemschutz sowie in besonderen Schutzanzügen geborgen werden. Dies gelang unter Zuhilfenahme der Drehleiter mit verschiedenem Geschirr, Gurtwerkzeugen und Sicherungsleinen.

Ein Notarzt konnte nach der Befreiung der Person nur noch den Tod selbiger feststellen. Die Einsatzstelle wurde an den Kriminaldauerdienst der Polizei übergeben. Die Ermittlungen dauern an, wie es zu diesem Vorfall kam ist bisher nicht geklärt. Nähere Fragen können hierzu durch die Feuerwehr nicht beantwortet werden.

Zusätzlich wurden folgende weitere Einheiten (nach-) alarmiert:

- Absturzsicherung
- Wechsellader AB-Gefahrgut
- Notfallseelsorge
- Kriminaldauerdienst
- Polizei
- Rettungsdienst

Veröffentlicht am 28. September 2021, 19:33 Uhr
Zuletzt bearbeitet am 29. September 2021, 08:14 Uhr

Einsatzdetails


28. September 2021, 18:00 Uhr
Neue Kläranlage
Vollalarm
Hilfeleistung

Eingesetzte Fahrzeuge

Name Funkrufname Stärke
HLF-T 26-48-50 1 / 7
MTW 26-19-50 1 / 2
DLK 23/12 26-30-50 1 / 2
HLF-B 26-48-51 1 / 4